Verfolgungsjagd in Hamburg: Zusammenhang mit Einbruch?

Zwei Männer im Alter von 27 und 47 Jahren haben in Hamburg-Wandsbek versucht, mit einem Auto vor der Polizei zu fliehen und sind daraufhin von den Einsatzkräften verfolgt worden. Die Polizei habe das Auto im Zuge von Fahndungen nach einem Einbruch im selben Stadtteil überprüfen wollen, teilte ein Sprecher am Freitagmorgen mit. In dem Fahrzeug wurde entsprechendes Aufbruchswerkzeug gefunden.

Den Angaben zufolge kam es am späten Donnerstag mutmaßlich zu einem Einbruch in eine Wohnung. Ob dabei etwas gestohlen wurde, blieb zunächst unklar. Der Bewohner hatte die Einbrecher bemerkt und die Polizei alarmiert. Daraufhin begannen die Einsatzkräfte mit Fahndungsmaßnahmen und wurden auf das Auto aufmerksam, in dem die Männer saßen.

Männer fliehen mit Pkw und gefährden andere Verkehrsteilnehmer

Statt sich der Kontrolle zu unterziehen, fuhren die beiden davon und brachten laut Polizei durch ihre Fahrweise andere Verkehrsteilnehmende in Gefahr. Schließlich versuchten sie, zu Fuß zu flüchten, wurden aber gestellt.

Inwiefern ein Zusammenhang zwischen dem Einbruch und der Verfolgungsjagd besteht, wird nun ermittelt. Nach den ersten polizeilichen Maßnahmen wurde der 47-Jährige wieder entlassen. Ob der 27-Jährige einem Haftrichter vorgeführt werden muss, wurde noch geprüft.

SAT.1 REGIONAL/dpa

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite