Vater soll Kind geschlagen und getreten haben – Polizei ermittelt wegen Körperverletzung

Ein Vater soll auf dem Campingplatz im friesischen Schillig (Niedersachsen) seinen Sohn geschlagen und getreten haben. Als Passant:innen sich einschalteten, ließ der Mann von dem Kind ab und entfernte sich mit ihm und einer Frau, wie die Polizei mitteilte. Einer Aufforderung stehenzubleiben und auf die alarmierte Polizei zu warten, ignorierte die Familie demnach. Zuvor soll der Mann dem Kind unter anderem ins Gesicht geschlagen und mit dem Fuß in den Rücken getreten haben. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht nach weiteren Zeug:innen der Tat am Donnerstagvormittag.

Das Kind soll nach Zeug:innen-Aussagen etwa sechs Jahre alt und eine türkisfarbene Jacke getragen haben. Der Vater soll etwa 45 Jahre alt und kurze Haare haben.

SAT.1 REGIONAL/dpa

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite