Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Die Tage von Donald Trump als US-Präsident sind gezählt. Wahrhaben will er das bislang allerdings nicht – er stemmt sich gegen das Wahlergebnis. Zum Teil wird in einigen Bundesstaaten neu ausgezählt, zum anderen hat der Noch-Präsident mehrere Klagen eingereicht. Die Amerikaner hatten die Wahl – und die hatte es in sich. Erst Tage später stand fest, dass Joe Biden der 46. Präsident der USA wird. Die Entscheidung fiel demnach im umkämpften Bundesstaat Pennsylvania. Dort ging die Mehrheit der ausgezählten Stimmen an den Demokraten. Mittlerweile liegt Joe Biden uneinholbar in Führung. Donald Trump spricht, ohne Beweise vorzulegen, von Betrug und einer gestohlenen Wahl.

Bundestagsabgeordnete Katja Keul aus Nienburg an der Weser war als Wahlbeobachterin in den USA dabei. Unser Reporter Andreas Heidorn hat mit ihr über die Ereignisse gesprochen.

 

Zur Startseite