Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Wegen Mitgliedschaft und Beteiligung in einer terroristischen Vereinigung ist am Mittwoch eine 30-jährige Hamburgerin zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden.
Elina F. hatte sich im September 2013 dem „Islamischen Staat“ in Syrien angeschlossen, posierte vollverschleiert mit Kalaschnikow in Propaganda-Videos für den IS. 2018 kam sie in kurdische Gefangenschaft.
Nach Ansicht des Gerichts hat sich die Angeklagte glaubhaft vom IS distanziert und durch die Abgabe eines umfassenden Geständnisses auch reinen Tisch mit ihrer Vergangenheit gemacht. Die Angeklagte und die Staatsanwaltschaft nahmen am Mittwoch das Urteil an.

Zur Startseite