Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Ein technischer Defekt in einer Decke war der Auslöser für den Großbrand in der Altstadt von Hann. Münden vor fast drei Wochen. Das teilte die Polizei Göttingen nach Abschluss der Ermittlungen mit. Das Feuer war am Abend des 6. November in einem Schuhgeschäft ausgebrochen und hatte auf weitere Fachwerkhäuser übergegriffen. Die Löscharbeiten waren erst nach rund 24 Stunden abgeschlossen. Verletzt wurde bei dem Brand niemand, es entstand ein Sachschaden von mehreren Millionen Euro.
Zur Startseite