Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Das unglaublich vielseitige Kulturangebot, der Hafen und die Elbphilharmonie locken jedes Jahr zehntausende Besucher nach Hamburg. Doch durch die Corona-Krise ist alles anders. Es sind kaum Gäste in den Hotels und an den schönsten Orten der Stadt bummeln momentan vor allem Einheimische. Langsam erwacht der Tourismus in der Hansestadt wieder zum Leben, aber die Verluste der vergangenen Wochen sind oftmals nicht wieder gutzumachen. Wir haben mit dem Hamburg Tourismus-Chef Michael Otremba über die Zukunftsaussichten gesprochen.

Zur Startseite