Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Drückend schwül war es am Mittwoch mal wieder. Dieser Mai 2018 ist der heißeste seit fast 70 Jahren und er verabschiedet sich mit Gewittern und Starkregen. Am schlimmsten hat es am Dienstag Bad Gandersheim erwischt. Überall stand das Wasser, der Strom musste teilweise abgestellt werden. Es kam so viel Regen runter, dass die Bäche die Massen gar nicht mehr aufnehmen konnten. Die Folge: Die Stadt soff förmlich ab. Feuerwehr und Technisches Hilfswerk gaben alles, um zu helfen. Die über 200 Rettungskräfte schippten Schlamm und pumpten Keller leer. Ist das Schlimmste nun überstanden oder kommt da noch was in den nächsten Tagen? Und ab wann ist eine extreme Wetterlage eigentlich ein Unwetter? Wir haben mit Rüdiger Hartig vom Deutschen Wetterdienst gesprochen.

Zur Startseite