Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Viele Niedersachsen hatten sich ihre Vatertagstour am Donnerstag gewiss anders vorgestellt. Ab Mittag zogen starke Unwetter auf. Vor allem die Region um Goslar war besonders betroffen. Dort gab es Hagel, Regen und Sturmböen. Alle sieben Freiwilligen Feuerwehren der Samtgemeinde Lutter bei Goslar waren ausgerückt. Trotz des Feiertags kamen um die 100 Feuerwehrmänner zum Einsatz und halfen dort, wo sie gebraucht wurden. 74 Liter Niederschlag pro Quadratkilometer fielen laut Deutschem Wetterdienst in der Region.

Zur Startseite