Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Eigentlich sollte es ein schöner Spaziergang mit den Hunden im Wald werden, doch der Ausflug in der Nähe von Walsrode wurde zum Paniklauf. Kerstin Gensleitner und Iris Franz kriegten es nämlich mit angriffslustigen Wildschweinen zu tun. Zweimal stürmte die Rotte auf die Spaziergängerinnen zu, sprang an ihnen hoch und ließ sich auch durch Schreie nicht vertreiben. Voller Panik rief Kerstin Gensleitner sofort die Polizei, doch die Hilfe ließ auf sich warten.

Eigentlich sind Wildschweine eher scheu und greifen nur an, wenn sie sich bedroht fühlen. Auch Kreisjägermeister Wolfgang von Wieding kann sich das Verhalten der Tiere nicht erklären. Kerstin Gensleitner und Iris Franz sind zwar noch einmal mit dem Schrecken davon gekommen – ihren Spaziergang wollen sie in Zukunft trotzdem lieber außerhalb des Waldes machen.

Zur Startseite