Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Bei Unfällen mit E-Scootern in Niedersachsen sind im vergangenen Jahr 27 Menschen schwer und 200 leicht verletzt worden. In Bremen gab es 25 Unfälle, dabei wurden fünf E-Scooter-Fahrer:innen schwer verletzt, 20 erlitten leichte Verletzungen. Die häufigste Unfallursache war Alkohol mit einem Anteil von 18,3 Prozent. Auch wurden die E-Scooter häufig auf Gehwegen gefahren und das oft zu schnell. Wegen der geringen Zahl der Elektrofahrzeuge spielen sie aber insgesamt keine große Rolle im Unfallgeschehen. Nur an 0,8 Prozent aller Unfälle mit Personenschäden waren E-Scooter beteiligt.

Zur Startseite