Unbekannter sticht Werder-Fan mit Messer in den Hals – Polizei sucht Zeugen

Ein 53 Jahre alter Mann hat in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch mit einer Stichverletzung am Hals ein Krankenhaus im Bremer Ortsteil Kattenturm aufgesucht. Der Bremer gab an, kurz zuvor von einem Unbekannten aufgrund seiner Werder-Sympathien mit einem Messer verletzt worden zu sein.

Der 53-Jährige habe sich zu Hause in der Straße Arsterdamm das Heimspiel des SV Werder Bremen gegen Borussia Dortmund im Fernsehen angesehen. Nach dem Abpfiff sei er mit seiner Werder-Fanbekleidung vor die Tür gegangen, um frische Luft zu schnappen. Ein Mann habe sich ihm genähert und gefragt, ob er ein Werder-Fan sei. Anschließend habe ihm der Unbekannte mit einem Messer in den Hals gestochen und sei zu Fuß in Richtung Kattenturmer Heerstraße geflüchtet. Der alkoholisierte Verletzte sei daraufhin zum Klinikum gegangen, von wo aus später die Polizei gerufen wurde. Er konnte später nach einer ambulanten Behandlung entlassen werden.

Wer kann Hinweise geben?

Die Polizei fragt: „Wer hat zwischen 22 und 23 Uhr im Einmündungsbereich der Straßen Arsterdamm und Auf dem Beginenlande die Auseinandersetzung beobachten können, wer kann Hinweise zum Täter geben?“ Der Angreifer wurde als etwa 180 Zentimeter groß, mit braunen Haaren beschrieben. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421 362-3888 entgegen.

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite