Umfrage: Deutliche Mehrheit für Verbot von E-Scootern in Hamburg

Die E-Roller verändern die Innenstädte.
Foto: 17.30 Sat.1 Regional

Eine deutliche Mehrheit der Menschen in Hamburg ist laut einer Umfrage für ein Verbot von E-Scootern. Fast zwei Drittel der Befragten (62 Prozent) hätten sich in der Befragung des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag des „Hamburger Abendblatts“ dafür ausgesprochen, die in Hamburg rund 2000 elektrisch betriebenen Roller von den Straßen zu holen. Nur ein Viertel der Befragten habe sich gegen ein Verbot ausgesprochen, 13 Prozent machten demnach keine Angabe.

Verbotsforderung nimmt mit Alter zu

Die Forderung nach einem Verbot nimmt dem Bericht zufolge mit dem Alter zu: 53 Prozent der 18- bis 29-Jährigen seien dafür, bei den über 60-Jährigen seien es 69 Prozent. Männer scheinen demnach mehr Spaß an E-Scootern zu haben als Frauen: 29 Prozent der Männer seien gegen ein Verbot, aber nur 20 Prozent der Frauen

dpa

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite