U-Haft: Lehrer soll eigenes Kind sexuell missbraucht haben

Weil er sein eigenes Kind sexuell missbraucht haben soll, sitzt ein Lehrer aus dem Landkreis Schaumburg in Untersuchungshaft. Bei dem Pädagogen entdeckte die Polizei außerdem kinderpornografisches Material, wie die Staatsanwaltschaft in Bückeburg am Mittwoch mitteilte. Darüber berichteten zunächst die „Schaumburger Nachrichten“. Hinweise darauf, dass der Mann sich außerhalb der Familie an Kindern vergangen haben könnte, gebe es nicht. Zu dem Missbrauch soll es 2015 gekommen sein. Laut dem Bericht handelt es sich um einen 36-jährigen Lehrer einer Schule in Stadthagen.

dpa

Zur Startseite