Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Die Zahl der Firmen- und Privatinsolvenzen in Niedersachsen ist in diesem Jahr trotz Corona bislang rückläufig. Laut Landesamt für Statistik sind im ersten Halbjahr 9,5 Prozent weniger Insolvenzen angemeldet worden als im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres. Grund dafür sind nach Angaben der Behörde die staatlichen Corona-Hilfen. Ein Gesetz regelt allerdings, dass Insolvenzen in der Corona-Krise nicht sofort gemeldet werden müssen.

Zur Startseite