Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

In Niedersachsen sind bis August dieses Jahres 41 Menschen ertrunken. Wie die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft DLRG mitteilte, liegt die Zahl der Badetoten damit auf dem Vorjahresniveau.

Niedersachsen gehört zu den Bundesländern mit den bislang meisten Todesfällen durch Ertrinken in diesem Jahr. Nur in Bayern kamen mit 68 Menschen mehr Badende ums Leben. Unfallschwerpunkte sind nach wie vor Seen und Flüsse, dort kam es zu etwa 85 Prozent der Todesfälle.

Zur Startseite