Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Boßeln gilt in Ostfriesland in Niedersachsen als Nationalsportart. Die Kugeln dafür bestehen heute zumeist aus Kunststoff oder Kautschuk, doch Heinrich-Jürgen Eden aus Mittegroßefehn stellt sie noch aus einem ganz traditionellen Holz her. Schon seit über 30 Jahren ist er Drechsler aus Leidenschaft. Allein durch sein Gehör erkennt er jede noch so kleine Unebenheit im Holz und vertraut bei der Kugelherstellung nur seiner Erfahrung. Das sogenannte Pokholz, das aus dem Kern des Guajak-Baums gewonnen wird, eignet sich besonders gut für den Boßelsport. Doch Pokholz ist teuer geworden – auch ein Grund, warum Heinrich-Jürgen Eden aufhört und nun in den Ruhestand gehen will. Ab September sollen in seiner Drechselei endgültig die Lichter ausgehen.

Zur Startseite