Im Mordfall von Gremersdorf im Kreis Ostholstein hat die Polizei Montagabend einen Tatverdächtigen festgenommen. Laut Staatsanwaltschaft handelt es sich um den Freund des Opfers, einen 22-jährigen Iraker. Er soll die 28-jährige Asylbewerberin aus dem Iran am Samstagmorgen getötet und ihren Leichnam an einem Feldweg in Gremersdorf abgelegt haben. Dort wurde die Tote von einem Spaziergänger gefunden. Sein Motiv für die Tat ist weiterhin unklar. Der Festgenommene schweigt zu den Vorwürfen.

Zur Startseite