Tor-Fest zum Löw-Abschied: Deutsche Nationalmannschaft besiegt Liechtenstein mit 9:0

Thomas Müller (l) hebt den Torschützen zum 7:0, Ridle Baku, hoch. Florian Neuhaus (M) kommt mit Marco Reus (r) zum Gratulieren. Foto: Christian Charisius/dpa

Zum offiziellen Abschied des ehemaligen Bundestrainers Joachim Löw hat die deutsche Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation ein Fußball-Fest gefeiert. Das Team um Kapitän Manuel Neuer gewann am Donnerstagabend vor 25.984 Zuschauerinnen und Zuschauern in Wolfsburg (Niedersachsen) gegen Außenseiter Liechtenstein mit 9:0 (4:0). Ilkay Gündogan (11. Minute) per Foulelfmeter, der Liechtensteiner Daniel Kaufmann (20.) per Eigentor sowie Leroy Sané (22.) und Marco Reus (23.) sorgten für eine 4:0-Pausenführung.

In der zweiten Halbzeit sicherten Sané (49.) mit seinem zweiten Treffer, Thomas Müller (76./86.) mit einem Doppelpack und Ridle Baku (80.) sowie der Liechtensteiner Maximilian Göppel (89.) mit einem erneuten Eigentor den sechsten Sieg im sechsten Spiel unter Löws Nachfolger Hansi Flick. Der Liechtensteiner Jens Hofer hatte nach einem bösen Foul an Leon Goretzka in der 9. Minute Rot gesehen.

Die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes hatte sich bereits zuvor die Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2022 in Katar gesichert. Zum Abschluss der Qualifikation spielt der Weltmeister von 2014 am Sonntag in Jerewan gegen Armenien.

Mit dpa

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite