Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Gladiatoren waren die Helden des Römischen Reiches: Todesmutig kämpften sie zur Belustigung des Volkes im Kolosseum gegeneinander oder gegen wilde Tiere. Ab Mittwoch gibt es im Archäologischen Museum Hamburg eine Sonderausstellung über das Leben der Kämpfer. Original römische Fundstücke und Filme lassen die Welt der Gladiatoren wieder auferstehen. Außerdem hat es sich die Ausstellung zum Ziel gemacht, mit bestehenden Vorurteilen aufzuräumen.

Die Sonderausstellung ist bis Ende Februar nächsten Jahres in Harburg zu sehen. Der Eintritt ist für Kinder und Jugendliche frei, Erwachsene zahlen sechs Euro.

Zur Startseite