Tina Turner wird 80: Eine Geschichte von Erfolg und Widerstand

Musikalisch thront die Sängerin mit der unglaublich tiefen Stimme auf dem Olymp der Rockgeschichte neben Ikonen wie David Bowie, Keith Richards und Mick Jagger.
Foto: Stage Entertainment

Sie ist die Personifizierung einer Rocklegende. Tina Turner baute sich eine Weltkarriere. Mit Ehrgeiz, Sexappeal – und Löwenmähne. Heute feiert der Weltstar ihren 80. Geburtstag in der Schweiz. Mit ihrer unverkennbaren Stimme und energiegeladenen Bühnenperformance prägte sie eine musikalische Ära. Und auch Hamburg erinnert sich mit dem Musical „Tina – Das Tina Turner Musical“ an ihre Anfänge.

Die Queen of Rock

Singen und andere mit ihrer Musik glücklich machen – das hat die Sängerin Jahrzehnte lang getan. Wenn sie im sexy Outfit „The Best“ oder „Private Dancer“ anstimmte, lagen ihr Tausende Fans zu Füßen. Was im Kirchenchor und Nachtclubs anfing, endete in einer steilen Karriere. Jenseits der 40 legte sie mit ihrer erotischen Ausstrahlung und ihrer eindringlichen Stimmte eine Weltkarriere hin. Als sie sich 2009 von der Bühne verabschiedete, kamen zur Welttournee mehr als eine Millionen Besucher.

Heute wird Tina Turner 80: Auf die Welt kam sie am 26. November 1939 als Anna Mae Bullock in Nutbush, Tennessee.

Turner füllte ganze Stadien auf der ganzen Welt. Als sie 1988 in Rio de Janeiro vor mehr als 180.000 Zuschauern sang, kam das Riesenpublikum ins Guinness-Buch der Rekorde. Auch in Hamburg sang sie zuletzt 2009 vor Hunderttausenden Fans.

Während ihrer Karriere musste sie vor allem durch ihre turbulente Beziehung zu Ike Turner viele Rückschläge erleiden: Jahrelang ertrug sie den körperlichen und seelischen Missbrauch, unternahm sogar einen Selbstmordversuch. Nach ihrer Scheidung findet sie die Kraft auf die Bühne zurückzukehren.

Doch auch der Powerfrau ging irgendwann die Puste aus: Heute genießt die Rocklegende ihren verdienten Ruhestand. „Ich hatte keinen Bock mehr darauf, zu singen und alle anderen glücklich zu machen.“, erklärte sie zehn Jahre nach ihrem Bühnenausstieg. Seither lebt sie in der 5000 Quadratmeter großen Villa im Zürichsee und ist inzwischen selbst Schweizerin geworden. Sie ist Buddhistin und hat nur knapp mehrere schwere Erkrankungen überlebt.

Eine Legende verewigt sich in Hamburg

Mit dem Musical „Tina – Das Tina Turner Musical“ wird der Geschichte der Musiklegende nochmal neues Leben eingehaucht. Im März diesen Jahres feierte das Musical in Hamburg große Premiere. Die Bühnenshow enthüllt die bislang noch nie erzählte Geschichte der Frau, die es wie keine zweite Künstlerin wagte, die Grenzen von Alter, Geschlecht und Hautfarbe zu sprengen.

Hier spricht die Sängerin im Interview über das Musical und ihre Karriere

Das Konzert feierte in London bereits große Erfolge. Bis zum 13. September wird „TINA“ im Stage Operettenhaus zu sehen sein, bevor das Musical in Stuttgart Premiere feiert.

Turner zeigt sich nur noch sehr selten in der Öffentlichkeit. Zuletzt war sie bei der Musical-Premiere im März in Hamburg dabei. Auch 17:30 SAT.1 REGIONAL war damals vor Ort, als Turner die Hauptdarstellerin persönlich präsentierte:

Legende Tina Turner präsentiert Hauptdarstellerin des Hamburger Musicals

 

 

mala/dpa

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite