Im AWO-Pflegeheim in Tornesch steht regelmäßig ein Pony auf dem Flur. Alle zwei Monate wird es für den „mobilen Tierbesuchsdienst“ im Pflegeheim zu Therapiezwecken eingesetzt. Pony „Fridolin“ ist zwar kein ausgebildetes Therapiepferd, dennoch hilft es den Bewohnern sehr. Seit der Antike ist bekannt, dass sich der Kontakt zu Tieren positiv auf die Gesundheit auswirkt. Die Besuche des niedlichen Ponys geben den Bewohnern auf jeden Fall eine feste Struktur und es ist ein Tag, auf den sich alle immer sehr freuen.

Zur Startseite