Ein Verbrechen, das 37 Jahre zurückliegt, wird seit Montag vor dem Hamburger Landgericht verhandelt. In einem Park wurde eine 16-Jährige durch mehr als ein Dutzend Messerstiche verletzt, eine anschließende Vergewaltigung konnte durch Passanten verhindert werden. Zeugen beschrieben den Täter damals als 17 bis 18 Jahre alt, mit einer sportlich-kräftigen Figur und blonden, halblangen Haaren. Jetzt steht der heute 54-jährige Mann wegen versuchten Mordes vor Gericht.

Zur Startseite