Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Die Tarifverhandlungen für die norddeutsche Metall- und Elektroindustrie gehen am Montagabend in Bremen in die dritte Runde. Die IG Metall fordert eine Erhöhung des Entgeltvolumens um vier Prozent. Das Geld soll nicht ausschließlich den Gehältern aufgeschlagen werden, sondern aus Sicht der Gewerkschaft der Sicherung von Arbeitsplätzen während der Corona-Pandemie dienen. Die Arbeitgeber:innen lehnen höhere Lohnzahlungen bislang ab und fordern mit Blick auf die andauernde Pandemie eine Nullrunde.

Zur Startseite