Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Es ist ein Job in schwindelerregender Höhe: Etwa 40 Meter über dem Boden ernten die Niedersächsischen Landesforsten derzeit Weißtannen-Saatgut für die Wälder von morgen. Acht Millionen neuer Jungpflanzen sollen später daraus entstehen. In Zeiten des Klimawandels ist qualitatives Saatgut wichtig, denn die Hitze und die Trockenheit der vergangenen Jahre setzen den Wäldern genauso zu wie schädlicher Borkenkäferbefall. Die Weißtanne eignet sich durch ihre robusten Eigenschaften jedoch hervorragend für künftige Wälder.

Zur Startseite