Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Wenn es um die eigene Gesundheit geht, dann möchte man sich natürlich beim Arztbesuch oder im Krankenhaus auf das medizinische Personal verlassen können. Doch nicht immer geht das gut. So schätzt die Weltgesundheitsorganisation WHO, dass allein in Ländern mit hohem Einkommen jeder zehnte Patient im Krankenhaus versehentlich zu Schaden kommt. In Deutschland sind im vergangenen Jahr rund 3.500 Patienten Opfer von Behandlungsfehlern geworden. Das hat der medizinische Dienst der Krankenkassen mitgeteilt. Gründe seien oft falsche Diagnosen, falsche Medikamente oder auch vermeidbare Infektionen während der Behandlung. Die WHO hat den heutigen Dienstag  zum ersten Mal zum internationalen Tag der Patientensicherheit ausgerufen.

Zur Startseite