Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Auf dem Bremer Marktplatz haben am Donnerstagnachmittag Demonstrant:innen für mehr Inklusion und Gleichberechtigung von Menschen mit Beeinträchtigungen protestiert. Die Vereinten Nationen hatten 1992 den 3. Dezember zum Tag der behinderten Menschen erklärt. Ziel ist es, die Öffentlichkeit für die Belange und Leistungen behinderter Menschen zu sensibilisieren.

Durch die Corona-Pandemie fühlen sich viele Menschen mit Beeinträchtigungen allein gelassen.

Zur Startseite