Sturmtief „Mortimer“ verursacht zahlreiche Feuerwehreinsätze in Hamburg

Das Sturmtief „Mortimer“ hat in Hamburg zu zahlreichen Feuerwehreinsätzen geführt. Bis zum Dienstagmorgen seien 96 wetterbedingte Einsätze verzeichnet worden, teilte die Hamburger Feuerwehr mit. Größtenteils handelte es sich dabei um überspülte Straßen und vollgelaufene Unterführungen. Außerdem musste aus einigen Kellern und Garagen Wasser gepumpt werden. Die Einsatzkräfte rückten nach Angaben der Hamburger Feuerwehr vermehrt wegen umgestürzter Bäume und loser Dach- und Baugerüstteile aus. In zwei Fällen stürzten Bäume in die Gleisanlagen der U- und S-Bahn, was zu Behinderungen im Nahverkehr führte.

dpa

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite