Streit und Messerstiche: Zwei Männer am U-Bahnhof Farmsen schwer verletzt

Ein Absperrband der Polizei ist vor einem Einsatzfahrzeug nahe dem Tatort zu sehen. Foto: Swen Pförtner/Archivbild

Zwei Männer sind am Hamburger U-Bahnhof Farmsen schwer verletzt worden, einer davon durch Messerstiche. Wie eine Polizeisprecherin am Freitag sagte, waren ein 46-Jähriger und ein 52-Jähriger am Donnerstagabend am Bahnhof betrunken in Streit geraten. Der 52-Jährige versetzte dem Jüngeren demnach Stiche in den Bauch und den Oberschenkel.

Ermittlungen aufgenommen

Er selbst kam mit Schürfwunden und einer Schädelprellung ins Krankenhaus. Worum es bei der Auseinandersetzung ging, konnte die Sprecherin nicht sagen. Die Ermittlungen und Zeugenbefragungen haben bereits begonnen.

dpa

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite