Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Wer die Kapelle bestellt, der zahlt sie auch – so oder so ähnlich könnte man den aktuellen Streit um die Maklergebühren umschreiben. Denn ginge es nach Justizministerin Katarina Barley, soll zukünftig auch bei Kauf-Immobilien derjenige den Makler bezahlen, der ihn beauftragt hat. Im Regelfall zahlt aber noch der Käufer die Courtage und so ergibt sich eine hohe Nebenkostenrechnung. Fraglich ist, ob sich etwas ändern würde, müsste der Verkäufer die Courtage zahlen.

Zur Startseite