Wegen jahrelanger zu hoher Belastung der Luft durch das gesundheitsschädliche Stickstoffdioxid haben Gerichte bereits mehrere deutsche Städte zu Fahrverboten verdonnert. Das könnte künftig auch Kiel drohen. Denn die Stadt weist nach Stuttgart und München die schlechtesten Messwerte deutschlandweit auf. Und 2018 sind die Werte erneut so stark gestiegen wie nirgendwo sonst. Die Stadt hofft nun – unter anderem mit einem neu entwickelten Luftfilter – die Werte zu senken, um so Fahrverbote zu verhindern.

Zur Startseite