Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Der Luft- und Raumfahrtkonzern Airbus will 441 Stellen im Bremer Werk streichen. Das hat das Unternehmen am Nachmittag bekannt gegeben. Grund dafür sind laut dem europäischen Flugzeugbauer die Auswirkungen der Corona-Krise. Die Produktion soll in den kommenden Jahren um 40 Prozent zurückgefahren werden. Betriebsrat und Gewerkschaften kritisieren die Pläne scharf. Insgesamt will Airbus weltweit 15.000 Arbeitsplätze abbauen. Im Werk Stade sollen 363 Stellen eingespart werden.

Zur Startseite