Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Mit einer Mahnwache vor dem AK St. Georg wollen Hamburger Krankenhausbeschäftigte auf Misstände in Krankenhäusern aufmerksam machen. Sie klagen unter anderem über Unterbesetzung und Überlastung.

Außerdem fordern sie die Rücknahme der Kündigung einer Kollegin, die in einem Fernsehinterview über die Situation auf Corona-Stationen gesprochen und die Klinikleitung scharf angegriffen hatte. Im Februar wird der Fall vor dem Arbeitsgericht verhandelt.

Zur Startseite