Gewitter und Starkregen haben in der Nacht zum Dienstag in vielen Teilen Niedersachsens gewütet und die Einsatzkräfte der Feuerwehren ziemlich auf Trab gehalten. Besonders heftig war es im Harz und im Landkreis Helmstedt. Keller liefen voll und einige Bäche drohten, über die Ufer zu treten. In Helmstedt musste sogar ein Krankenhaus zum Teil evakuiert werden.

Die Schunter bei Glentorf. Quelle: 17:30 SAT.1 REGIONAL

Zur Startseite