Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Ob die Niedersächsische Landesregierung zu Beginn der Pandemie den Landtag nur unzureichend über die Corona-Verordnungen informiert hat, hat am Donnerstag der Staatsgerichtshof in Bückeburg verhandelt. Die Opposition kritisiert, dass die Regierung quasi im Alleingang am Parlament vorbei gehandelt habe.

Zur Startseite