Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Nachdem ein 35 Jahre alter Mann aus Niedersachsen gestern in Bremen angeschossen wurde, ermittelt nun die Staatsanwaltschaft wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befand sich der 35-Jährige als Beifahrer in einem Auto als aus einem anderen Wagen mehrere Schüsse abgegeben worden sein sollen. Eine Kugel traf ihn dabei in der Schulter.

Der Angeschossene konnte von der Polizei einer Rockergruppierung zugeordnet werden. Ob diese Mitgliedschaft im direkten Zusammenhang mit der Tat steht, ist ein Bestandteil der Ermittlungen. Die Fahndung nach dem Schützen dauert an.

Zur Startseite