Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

In den meisten Bundesländern Deutschlands sind derzeit Sommerferien. Das bedeutet: Hochbetrieb an Schleswig-Holsteins Touristen-Hotspots. In St. Peter-Ording beispielsweise leben normalerweise 4.000 Menschen, zurzeit halten sich dort jedoch noch einmal genauso viele Zweitwohnungsbesitzer und 16.000 Urlauber auf. Das führt bei schlechtem Wetter zu Problemen. Wir zeigen Ihnen, welche das sind.

Zur Startseite