Es ist das dritte Mal innerhalb der vergangenen zwei Wochen, dass Landwirt Klaus Otto Magnussen Schafe verliert. Eins wurde gerissen und drei wurden am Dienstagnachmittag nach Kehlbissen eingeschläfert. Und das, obwohl die betroffenen Tiere auf einer seiner mit Herden-Schutzzaun versehenen Weiden standen, die als Wolfssicher gilt. Der Wolfsberater, der unerkannt bleiben möchte, geht von einem Wolfsriss aus. Schäfer Klaus Otto Magnussen ist mit seinem Latein am Ende.

Zur Startseite