Saša Stanišić erhält Hamburger Literaturpreis für „Herkunft“-Roman

Erst kürzlich im Oktober wurde Saša Stanišićs Roman „Herkunft“ mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet.
Foto. Deutscher Buchpreis

Für seinen Roman „Herkunft“ gewann Saša Stanišić kürzlich schon den Deutschen Buchpreis – nun prämiert die Hamburger Behörde für Kultur und Medien den Roman als „Buch des Jahres“ 2019.

Elf Literaturpreise in sieben Kategorien

Saša Stanišić wird erneut für seinen Roman „Herkunft“ ausgezeichnet: Sein Werk wurde als „Buch des Jahres“ 2019 auserwählt. Am Montagabend überreichte Hamburgs Kultursenator Dr. Carsten Brosda den mit 6.000 Euro dotierten Literaturpreis. Die Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg schreibt insgesamt elf Literaturpreise in sieben Kategorien mit einer Gesamtsumme von 57.000 Euro aus.

Zum ersten Mal wird in diesem Jahr eine Buchveröffentlichung aus den Bereichen Belletristik und erzählendes Sachbuch einer Hamburger Autorin oder eines Autors als „Buch des Jahres“ ausgezeichnet. Über die Vergabe der Hamburger Literaturpreise entscheidet eine unabhängige fünfköpfige Jury in nicht öffentlicher Sitzung mit einfacher Mehrheit.

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite