Rollerdiebe verprügeln 36-Jährigen in Kattenturm und flüchten anschließend

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Drei Rollerdiebe schlugen und traten am Donnerstag auf einen 36-Jährigen in Kattenturm ein. Das Trio flüchtete anschließend. Der Bremer musste im Krankenhaus behandelt werden.

Am späten Donnerstagabend wurde einem 29-Jährigen sein Motorroller in Kattenturm gestohlen. Ein 36-jähriger Verwandter machte sich daraufhin auf die Suche nach dem Zweirad. Nicht weit entfernt konnte er die mutmaßlichen Diebe finden. Dort versuchten die Verdächtigen gerade, den Roller zu starten. Als das Trio flüchten wollte, hielt der 36-Jährige einen Täter fest. Die beiden anderen Verdächtigen kamen daraufhin zurück und verprügelten den Mann gemeinsam. Unter anderem soll er auch gegen den Kopf getreten worden sein. Er wurde anschließend mit einer Kopfverletzung ins Krankenhaus gebracht. Die Angreifer flüchteten ohne den Motorroller zu Fuß. Die Täter sollen zwischen 16 und Anfang 20 sein, einer von ihnen trug bei der Tat einen Vollbart.

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite