Robbie Williams spielt in der „Elphi“ mit Streichorchester und künstlicher Intelligenz

Weltstar Robbie Williams gibt sich am heutigen Dienstag um 20.00 Uhr in der Elbphilharmonie in Hamburg die Ehre. Dort wird der Brite, der einst mit der Boyband Take That berühmt wurde, nicht nur seine besten Songs der vergangenen 25 Jahre zusammen mit einem Streichorchester spielen. Es wird zudem eine Live-Premiere geben: So soll sein Hit „Angels“ neu arrangiert aufgeführt werden. Die Neukomposition kommt dabei aus dem Computer, konkreter gesagt von der künstlichen Intelligenz „Beethoven-KI“. Die hatte im vergangenen Jahr bereits Beethovens 10. Sinfonie vollendet.

dpatopbilder – Robbie Williams, britischer Sänger und Songwriter, steht im Hamburger Hafen. Foto: Georg Wendt/dpa

Das Konzert wird als Telekom Street Gig kostenlos live bei MagentaTV und auf deren Social-Media-Kanälen übertragen. Williams steht zusammen mit dem Orchester der Neuen Philharmonie Frankfurt unter der Leitung des Grammy Award ausgezeichneten Dirigenten Steve Sidwell auf der Bühne. Mehr als 80 Musikerinnen und Musiker begleiten den Künstler bei dem exklusiven Konzert.

Mit dpa

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite