Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Das Land Schleswig-Holstein hält in Bad Segeberg eine Unterkunft für Flüchtlinge mit 1.000 Plätzen als Reserve bereit. Sollte die Zahl der Asylsuchenden steigen, wäre die Unterbringung in wenigen Wochen komplett bezugsbereit. Die Unterkunft liegt im Levo-Park Bad Segeberg, direkt an der A21 und kostet jährlich fast fünf Millionen Euro.

Zur Startseite