Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Das Deutsche Primatenzentrum in Göttingen will im Zuge der Ermittlungen wegen unzulässiger Tötungen von zehn Affen eng mit der Staatsanwaltschaft zusammenarbeiten. Nach einer Anzeige des Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit besteht der Verdacht, dass am Primatenzentrum Weißkopfaffen aus wirtschaftlichen Gründen eingeschläfert worden sind. Die Polizei wertet zur Zeit Unterlagen und Datenträger aus, die in der vergangenen Woche sichergestellt wurden.

Zur Startseite