Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Monatelang wurde in Hamburg ein junger Brasilianer vermisst. Nach vier Monaten dann wurde er tot in in der Wohnung eines Mannes gefunden, der seit Freitag wegen Mordes vor Gericht steht.

Leiche lag monatelang in Wohnung des 46-Jährigen. Foto: 17:30 SAT.1 REGIONAL

Der 45-jährige Marco T. muss sich nun wegen Mordes, Vergewaltigung und gefährlicher Körperverletzung verantworten. Das Opfer starb noch in der Wohnung des Angeklagten. Vier Monate lang soll der mutmaßliche Täter dann neben der Leiche gelebt haben, die er im Gästezimmer versteckt hatte. Anwohnern war der unangenehme Geruch aufgefallen. Der Angeklagte wollte sich am Freitag nicht zu den Vorwürfen äußern. Insgesamt sind 19 Verhandlungstage angesetzt.

> Mitteilung der Polizei aus Januar 2020

Mit dpa

Zur Startseite