Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Im Prozess um den Mord an einer 19 Jahre alten Gymnasiastin hat der gleichaltrige Angeklagte am Donnerstag vor dem Lüneburger Landgericht ein Geständnis abgelegt. Der junge Mann hat zugegeben, seine Freundin Mitte Januar in ihrem Auto auf einem Parkplatz in der Hansestadt erstochen zu haben. Sein Anwalt verlas am Donnerstag eine Erklärung. Nach den Angaben habe sie ihm Vorwürfe gemacht, er sei unzuverlässig und habe sich nicht genug um sie gekümmert.

Zur Startseite