Im November vergangenen Jahres veröffentlichte der Verein Deutsches Tierschutzbüro ein Video, das Tierquälerei in einem Schlachtbetrieb in Oldenburg zeigen sein soll. Ein Fleischunternehmen aus Garrel hat damals verkündet, den Schlachthof zu übernehmen und mit einer Millioneninvestition die Zustände verbessern zu wollen. Klingt nobel, doch am Dienstag gab es wieder Demonstranten vor dem Werkstor des Schlachthofs mit neuen Vorwürfen.

Zur Startseite