Der Elektrobus der Zukunft fährt ganz ohne Fahrer, ist fünf Meter lang, zwei Meter breit, bietet Platz für 16 Fahrgäste und fährt 50 Stundenkilometer schnell. Am Freitag war der Startschuss für das Projekt „HEAT“ (Hamburg Electric Autonomous Transportation). Ab nächstem Jahr soll der autonom fahrende Kleinbus seinen Testbetrieb in der HafenCity aufnehmen. Auch in Schleswig-Holstein setzt man auf digitale Infrastruktur, denn dort wurde am Freitag der „NAF“-Bus vorgestellt. NAF steht nachfragegesteuerter autonom fahrender Bus, der gerade im ländlichen Raum ohne feste Routen und Fahrpläne den Bedarf nach flexibler Mobilität decken soll. Noch in diesem Jahr gehen erste Tests im öffentlichen Raum, wie zum Beispiel auf Sylt, los.

Zur Startseite