Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Stellen Sie sich ein Pflanzenfeld in der Größe der Nordseeinsel Amrum vor. Das wären stolze 2.500 Hektar. Naturschützer benutzen solch eine große Fläche, um rund 250 nahezu ausgestorbene Pflanzenarten wieder aufblühen zu lassen – und zwar mit dem Projekt „BlütenMeer 2020“. Erste Erfolge zeigen sich in Eggebek, denn dort werden Arten für das Projekt großgezogen, die aus sogenannten „roten Gebieten“ in Schleswig-Holstein stammen. Was das bedeutet, zeigen wir Ihnen in unserem Beitrag.

Zur Startseite