Auf dem Bremer Domshof konnte man am Dienstag probeliegen – allerdings nicht in einem Bett oder auf einer Couch, sondern in einem Sarg. Die etwas ungewöhnliche Aktion soll für das Thema Tod sensibilisieren, das im Alltag doch oft verdrängt wird. Die Messe „Leben und Tod“ setzt sich in diesem Jahr zum zehnten Mal mit dem Thema auseinander.

Zur Startseite