Fahndung erfolgreich: S-Bahn-Schläger aus Stellingen stellen sich der Polizei

Nach einem versuchten Tötungsdelikt im November 2019 im S-Bahnhof Hamburg-Stellingen und der anschließenden Öffentlichkeitsfahndung mit Fotos und einem Video haben sich nun drei Tatverdächtige der Polizei gestellt. Die 17, 19 und 20 Jahre alten deutschen Männer kamen in Begleitung ihrer Anwälte ins Polizeipräsidium. Die Mordkommission im Landeskriminalamt übernahm die weiteren Ermittlungen, darunter eine Durchsuchung bei den drei Tatverdächtigen. Die Ermittler konnten Beweismittel sicherstellen und zudem den vierten Tatverdächtigen identifizieren. Nach diesem wird gefahndet.

Die drei jungen Männer wurden aufgrund fehlender Haftgründe entlassen. Die Ermittlungen dauern an.

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite