Polizei löst Kindergeburtstags-Party mit 30 Personen in Hameln auf

Themenbild: Pixabay

Am Dienstagnachmittag hat die Polizei in Hameln eine Kindergeburtstagparty aufgelöst, nachdem eine Beschwerde eingegangen war.

In einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses fanden die Beamt:innen 30 Personen vor, darunter 15 Erwachsene. Ein Großteil der Personen wollte sich zunächst der Polizei-Kontrolle durch Verstecken bzw. Einschließen entziehen.

Eine Mund-Nasen-Bedeckung wurde von niemanden getragen. Auch Abstände wurden nicht eingehalten.

Nach Feststellung der Personalien wurde die Feier beendet. Gegen die 15 Erwachsenen wurden Ordnungswidrigkeiten-Verfahren eingeleitet. Ihnen drohen Bußgelder von bis 400 Euro pro Person.

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite